Neues von mir

Hier werdet Ihr immer mit Neuigkeiten über mich informiert.


Mein erster Wurf mit Bashira von Dachsbergau

Am 04.12.2018 war mein großer Moment gekommen. Meine Freundin Bashira besuchte mich und wir waren auf Anhieb ein tolles Pärchen.

Und jetzt, was soll ich sagen, kamen am 01.02.2019 unsere 10 kleinen Racker auf die Welt. Es sind 6 Buben und 4 Mädchen geworden und alle  sind kerngesund. Leider haben 2 keinen Ridge, trotzdem habe ich sie sehr lieb weil sie meine kleinen Schätze sind.

Hier nun noch ein paar Bilder von mir, der Bashira und von meinen Kleinen. 


Urlaub an der Ostsee 2018

In der letzten Juli Woche ging die große Reise los. Ich bin zusammen mit meinem Frauchen und Herrchen an die Ostsee gefahren. Ein bisschen bammel hatte ich ja schon vor der langen Autofahrt, da ich noch nie sooo lange unterwegs war, aber nachdem mein Bett in den Kofferraum gewandert war bin ich sehr komfortabel gereist. 

Nach ca. 10 Stunden sind wir dann endlich am Meer angekommen und der Hundestrand war einfach super! Ich habe jeden Tag neue Freunde zum spielen und rum tollen gefunden, nur schwimmen wollte ich dann doch lieber nicht, aber mal die Füße ins Wasser stecken hat mir schon gefallen. Und wie immer habe ich alle Blicke auf mich gezogen...

Meine Besitzer waren auch mega stolz auf mich, da ich in meinem ersten Urlaub ein so braver und lieber Hund war. 


Blutuntersuchung auf Degenerative Myelopathie

Im April war ich bei meiner Tierärztin um mir Blut abnehmen zu lassen, da dieses auf die Erbkrankheit DM untersucht werden sollte. Die Blutabnahme habe ich durchgestanden wie ein richtiger Mann...mit viel gejammer...aber danach gab's wie immer eine Streicheleinheit und suuupppeeerrr viele Leckerlies. 

Die Blutuntersuchung ergab folgendes Ergebnis:

 

Genotyp N/N (Exon 2) 

 

Interpretation: Das untersuchte Tier ist reinerbig (homozygot) für das Wildtyp-Allel. Es trägt somit nicht den Hochrisikofaktor für DM in Exon 2 des SOD1-Gens. 

 

Erbgang: autosomal-rezessiv 

 

 (Auszug aus dem Befund von LABOKLIN GmbH&Co.KG)

 

Im Nachgang wurden noch weitere Untersuchungen meines Blutes gemacht, diese könnt Ihr bei "Meine Daten" sehen und falls es Euch genau interessiert schreibt meinen Besitzern doch einfach eine Nachricht.


Zuchttauglichkeit am 18.01.2018 mit Bravour bestanden!

Am Donnerstag, den 18.01.2018, war es endlich soweit und ich bin zusammen mit meinen Besitzern nach Ingolstadt gefahren um meine Zuchttauglichkeitsprüfung abzulegen. Dies war ein sehr aufregender Tag für mich denn bevor ich zum Zuchtwart der EKU durfte machten wir noch einen kurzen Abstecher beim Verbandstierarzt der EKU. Bei diesem wurden von meinen Hüften und Ellenbogen Röntgenaufnahmen gemacht, sowie mein Herz und meine Augen untersucht. Zur großen Erleichterung meiner Besitzer habe ich alle Untersuchungen gut überstanden und es ist alles in bester Ordnung. Danach sind wir weitergefahren zum Zuchtwart, dieser hat mich dann von oben bis unten, von hinten nach vorne betrachtet und durchgemessen und mir anschließend die Zuchttauglichkeit bestätigt. Überglücklich und auch etwas müde haben wir dann wieder die Heimreise angetreten. Zuhause angekommen bin ich dann Hundemüde ins Bett gefallen...

 

Naja und was soll ich sagen...ab jetzt bin ich bereit für Damenbesuch um wunderschöne Babys in die Welt zu setzen!